* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     English stories






Ich lebe in einem Schweinestall.. *juak*

Bin gestern nur sehr widerwillig heimgegangen..meine nette Mitbewohnerin hat nämlich vorgesten einen Müllsack unbestimmten Inhaltes in unseren Wohnungsflur gestellt, welcher wiederum auch noch von 2 Fahrrädern bewohnt wird. Die Düfte, die eben jenem Müllsach entstiegen waren eine Mischung von alten Windeln und schlechtem Essen, und gaben dem allgegenwärtigen Kiff-Geruch die letzte Note. Der Würgereiz beim morgentlichen aus-dem-Zimmer-treten hat mich dann heute Morgen dazu getrieben, die Müllsäcke malö wieder selber zu entsorgen... wie immer! Das Frühstück ist ausgefallen...

Ich kann diese Wohnung eig. nur noch als abschreckendes Beispiel Leuten vorführen, denn echten Besuch, so wie meine roomies das machen, will ich echt nicht länger als 2 Minuten reinlassen.

*Gedanken des bösen Teufelchens in mir*

Die Bullen sollten mal zufällig informiert werden, wenn mal wieder ne Paty mit allem drum und dran bei uns abgeht...und die könnten ja dann nich nur auf Lärmbelästigung, sondern auch auf andere nette, verbotene Dinge bei uns (ausgenommen mein Zimmer) stoßen... das hätte dann natürlich auch rein zufällig den Rausschmiss meiner Mitbewohner zur Folge... Das wäre dann echt eine entspannte Wohnlage *g*...ich werd mal dieses Wochenende abwarten...

18.10.07 23:08
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


309 Head Resident (19.10.07 20:32)
also die Bullen kann ich rufen ^^ kein Thema


(22.10.07 15:51)
Klingt prima, dafür müsste ich nur mal Zuhause sein und mitbekommen, wenn sie Krach machen...


309 Head Resident (30.10.07 17:42)
Schweinestall in die Luft gesprengt und zu "nicer" roomates gezogen ... denke aber der typ will was von dir :-D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung